Header Presse Archiv

Die Friedhofsgärtner aus NRW schlagen sich im friedhofsgärtnerischen Wettbewerb bei der BUGA 2015 in Havelberg weiterhin erfolgreich. Eine Große Goldmedaille, neun Gold-, vier Silber- und 3 Bronzemedaillen sowie fünf Ehrenpreise sind die Ausbeute der zwölf Betriebe und Ausstellergemeinschaften von Rhein und Ruhr für die Sommerbepflanzung. Ende August werden sich alle wieder treffen und dann mit der Herbstbepflanzung in die dritte und letzte Runde des Wettbewerbes gehen.

Ausgezeichnet wurden:

pfeile Ausstellergemeinschaft Zander/Bringemeier, Gelsenkirchen – 1 Große Goldmedaille für das beste einstellige Wahlgrab

35ASTZanderBringemeier kamera

 

pfeile Backes, Monschau – 1 Silber, 1 Bronze
 
49Backes kamera

-

pfeile Harald Bell, Recklinghausen – 2 Silber, 1 Bronze

Bell1 kamera

 

pfeile Bildungszentrum Gartenbau Essen, 1 Gold und Ehrenpreis der Kreisgruppe Ruhrgroßstädte für „die gelungene Umsetzung einer neuen Wettbewerbsaufgabe“ für ein Wahlgrab in fließender Form

66GBZEssen kamera

 

pfeile Gärtnerei Hellekamps, Viersen – 1 Gold

Hellekamps kamera

 

pfeile Michael Krisam, Solingen – 1 Gold, 1 Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für „eine farbenfrohe und kontrastreiche Sommerbepflanzung“ auf einem zweistelligen Wahlgrab
 
Krisam kamera

-

pfeile Gärtnerei Arnholz-Prüße, Löhne, 1 Gold, 1 Ehrenpreis des Landesverbandes Gartenbau Rheinland für „die Wechselwirkung der Farben im Zusammenspiel mit einem sehr dominanten Grabstein“ für ein zweistelliges Wahlgrab
 
14Arnold Pruesse kamera
 
 
pfeile Thomas Seppelfricke, Gelsenkirchen – 2 Gold, Ehrenpreis der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner für „eine effektvolle Verwendung von unterschiedlichen Begonien und anderen Pflanzenarten in der Sommerbepflanzung“ für ein Wahlgrab in fließender Form
 
62Seppelfricke kamera

 
pfeile Ernst-Ferdinand Timme, Bonn – 1 Gold
 
43Timme kamera

 
pfeile Niklas und Lukas Zimmer, Köln – 1 Silber
 
30Schlimgen kamera


pfeile Uwe Zimmer, Köln 1 Gold
 
46Zimmer kamera
 

 Text und Bilder: Christiane James, Straelen